LEADER Eichsfeld: Regionale Entwicklungsstrategie (RES) erarbeitet

Förderkulisse Eichsfeld

28.5.15 Abschlussveranstaltung RES 2014-2020 , Etzelsbach 17:00  mehr>>

14 12 17LEADER 14-20 in Thüringen

Logo LEADER

Öffentlicher Aufruf zur Teilnahme am Wettbewerb der Regionalen Aktionsgruppen LEADER 2014-2020  mehr>>

Entlastung für handwerkliche Fleischverarbeiter durch Änderung der Lebensmittelhygieneverordnung angestrebt.

handwerkliche oder industrielle Schlachtung?

Schlachten, Zerlegen und Verarbeiten in einem Raum wieder möglich  mehr>>

LEADER RAG Eichsfeld 2007 bis 2013

Nach dem Abschluss der Förderprojekte Regionen Aktiv und der Phase LEADER plus in 2007 im Eichsfeld gibt es seit Mai 2008 eine neue Regionalentwicklungsinitiative. Diese nennt sich Regionale Arbeitsgemeinschaft LEADER.

Die neue Regionale Arbeitsgemeinschaft LEADER

Die Regionale Arbeitsgemeinschaft LEADER setzt neue Impulse und übergibt viel Entscheidungskompetenz in die Region. Sie vereinigt Methoden der vorhergehenden Regionalentwicklungsprozesse und schreibt die Entwicklung in einem neuen Regionalentwicklungskonzept fort, welches bereits in der Zeit von Eichsfeld Aktiv erdacht wurde. Dieses und andere interessante Dokumente über den Fortgang des Regionalentwicklungsprozess finden Sie hier im Unterpunkt Dokumente

Ziel ist es nun in der Förderperiode 2007 bis 2013 diese Entwicklungsstrategien mit Projekten zu hinterlegen, um die Region für gegenwärtige und zukünftige Generationen lebenswerter zu gestalten. Im Frühjahr 2008 wurde die Region offiziell als „LEADER Region“ anerkannt und konnte mit der Umsetzung der gesteckten Ziele beginnen.

 

 

 

Ansprechpartner in der Region

Der Ansprechpartner in der Region ist die regionale Arbeitsgemeinschaft Eichsfeld, welche aus dem Landratsamt Eichsfeld und dem Verein Eichsfeld Aktiv e.V. besteht

Für die Entscheidungsprozesse in der Region ist der Vorstand der RAG verantwortlich. Dieser setzt sich aus Vertretern von Gemeinden sowie mehr als 50% Wirtschafts- und Sozialpartnern zusammen.

Es gibt auch wieder ein aktives Regionalmanagement. Dieses hat seinen Sitz in den Eichsfeldwerken und ist mit Herrn Matthias Maring besetzt. Seine Kontaktmailadresse ist: leader@ew-netz.de

Das ALF in Gotha ist der Abwicklungspartner des Programms im Eichsfeld.

Der Beirat der RAG wägt alle eingereichten Projekte ab und gibt Empfehlungen an der Vorstand der RAG. Dieser entscheidet über die Projekte auf Grundlage der Empfehlungen des Beirats.

07 10leader_RegEntwicklungsstrategie_RAGeic_07bis13_Langversion.pdf