17 11 29HIG_RAG_PM_positive Bilanz Projektjahr 2017

SonnensteinAussichtsplattform neu ab 2017

In ihrer jüngsten Mitgliederversammlung schauten die Vertreter der E  mehr>>

RAG Eichsfeld Regionale Entwicklungsstrategie 2014-2020

Gebietskörperschaften im EIC

Eingereichter Wettbewerbsbeitrag  mehr>>

16 11 30Ablauf von der Idee zum realisierten LEADER Projekt

LEADER

Wenn Sie eine Idee zu einem Vorhaben oder bereits ein konkretes Projekt haben: LEADER-Regionalmanage  mehr>>

Die Mittel werden für Dorferneuerung, ländlichen Wegebau, Revitalisierungsmassnahmen und mit sog.freien Mitteln in andere ELER-Programmteile wie ENL (Entwicklung Natur und Landschaft) hineningegeben. Die bereits durchgeführten Projekte finden Sie hier unten am Ende dieses Textes.

 Im Folgenden werden die einzelnen Programmteile genauer beschrieben:

Dorferneuerung:

Die Dorferneuerung hat sich zu einem wirkungsvollen Planungs- und Umsetzungsinstrument für den ländlichen Raum und dessen Siedlungen herausgebildet. Der Freistaat Thüringen gewährt Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen der Dorferneuerung. Die Förderung von Dorferneuerungsmaßnahmen erfolgt grundsätzlich in anerkannten Förderschwerpunkten. Durch die Aufnahme von Ortschaften in das Programm der Dorferneuerung wird es möglich, bei tragbaren Kosten eine hohe Qualität des Planens und Bauens für die städtebauliche Erneuerung zu erreichen.
Vorrangiges Ziel der Dorferneuerung ist die Sicherung, der Vielfalt der ländlichen Siedlungsstrukturen und gleichzeitige Wahrung  der Individualität der historisch gewachsenen Dörfer. Neben der Erhaltung und Entwicklung des Erscheinungsbildes der Ortschaften sollen vor allem auch die Lebensverhältnisse ihrer Bewohner verbessert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier beim TMLFUN.
 

Ländlicher Wegebau:

Die Maßnahmen im Bereich des Ländlichen Wegebaus dienen der Entwicklung und Verbesserung der mit der Landwirtschaft verbundenen Infrastruktur. Speziell wird innerhalb dieser Maßnahme der ländliche Wegebau unter besonderer Berücksichtigung der Erfordernisse des Umwelt- und Naturschutzes gefördert.
Der Neu- oder Ausbau ländlicher Wege einschließlich der dazugehörigen Anlagen soll insgesamt zu einer rationelleren Flächennutzung führen, was wiederum die Produktivität der Betriebe stärkt. Darüber hinaus kann das Wegenetz auch von Radfahrern und Wanderern genutzt werden und trägt somit auch zur Diversifizierung der Einkommensquellen im ländlichen Raum bei.

Weitere Informationen finden Sie hier beim TMLFUN.
 

Revitalisierung:

Im Eichsfeld -wie in ganz Thüringen- finden sich, stillgelegte und brachliegende Gewerbe- und Industrieanlagen, Gebäude zur landwirtschaftlichen Produktion, funktionslos gewordene Infrastruktur- und Tourismuskomplexe sowie ehemals militärisch genutzte Anlagen. Diese beeinträchtigen das Erscheinungsbild des betroffenen Ortes oder ganzer Landschaften,stellen Hindernisse für die wirtschaftliche Entwicklung einer Region dar und sind im schlimmsten Fall eine Gefahr für Mensch, Natur und Umwelt.
Bei der Inwertsetzung solcher Gebäude und Anlagen sowie der Revitalisierung dieser Flächen können Grundstückseigentümer vom Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz (TMLFUN) finanzielle Unterstützung erhalten.

Eine Informationsbroschüre zum Brachflächenmanagement findet sich hier beim TMLFUN.

Entwicklung von Natur und Landschaft:

 Mit der Förderung von Maßnahmen zur Entwicklung von Natur und Landschaft sollen die Erhaltung und Verbesserung des ländlichen Natur- und Kulturerbes sowie der Freizeit- und Erholungswert ländlicher Räume gefördert werden. Dies soll vorrangig in den Nationalen Naturlandschaften, in den Natura 2000 - Gebieten und anderen Gebieten mit besonderer Naturausstattung in Thüringen erfolgen. Die vorgesehenen Maßnahmen sollen sowohl einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt als auch zur Sensibilisierung der Bevölkerung für Umwelt- und Naturschutzbelange leisten.

Zudem sollen sie dazu beitragen, die Lebensqualität im ländlichen Raum durch eine intakte und attraktive Landschaft zu erhalten und zu verbessern. Daraus sollen sich auch Chancen für die wirtschaftliche Entwicklung der ländlichen Räume ergeben, insbesondere durch die Verbesserung des Angebotes an Naherholung und Naturerlebnis („In - Wert - Setzung von Natur und Landschaft“).

Eine Informationsbroschüre Programm zur Förderung von Maßnahmen zur Entwicklung von Natur und Landschaft findet sich hier beim TMLFUN.

Der Freistaat Thüringen bietet zur Umsetzung von Maßnahmen, die dem Naturschutz und der Landschaftspflege dienen, sowie zur Förderung der Landschaftspflege und der anerkannten Naturschutzverbände die hier verlinkten Förderprogramme an.

 Eine Übersicht über die beantragten und geförderten Projekte finden Sie bei:

LEADER RAG 2007-2013/Dokumente